Geduld

Wenn der Baum geboren wird,
ist er nicht sofort groß.
Wenn er groß ist,
Blüht er nicht sofort.
Wenn er blüht,
bringt er nicht sofort Früchte hervor.
Wenn er Früchte hervorbringt,
sind sie nicht sofort reif.
Wenn sie reif sind,
werden sie nicht sofort gegessen.
Aegidius von Assisi

Gegner der Freiheit

Die politische Partei „Die Grünen“ haben sich in der Vergangenheit, neben dem (berechtigten) Einsatz für Umweltschutz, auch für absurde Themen stark gemacht. Nun wird ein höchst kritischer und für eine Demokratie nicht kompatibler Vorschlag von dem parlamentarischen Geschäftsführer Volker Beck vorgebracht.
Welt online berichtet:

Die Grünen wollen sich für ein Verbot von Therapien einsetzen, die Jugendliche angeblich von ihrer Homosexualität heilen. Diese Therapien würden nicht nur nichts bewirken, „sondern haben vor allem ein erhebliches gesundheitliches Risiko“, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, der „Saarbrücker Zeitung“.

„Es gibt in Deutschland zahlreiche Angebote aus der religiös-fundamentalen Ecke, die vorgeben, Homosexuelle von ihrer Orientierung heilen zu können“, sagte Beck.
Nach einem Gesetzentwurf der Grünen-Bundestagsfraktion sollen Verstöße mit einer Geldbuße von mindestens 500 Euro geahndet werden.

Mit solchen Äußerungen zeigt diese Partei, dass das Bekenntnis zu einer freien Demokratie ein Lippenbekenntnis ist, dass in der Praxis von dieser Partei hierbei mit Füßen getreten wird.
Dies zeigt, dass eine Person, aufgrund einer ideologischen Verblendung, die Freiheit anderen nehmen will. Es ist ein Angriff auf die Freiheit zur Ausübung des Glaubens.
Muss gemäß den Grünen bald auch die Bibel umgeschrieben werden? Oder sollen die ganzen „Fundamentalisten“, also die Evangelikalen verfolgt und diskriminiert werden.
Für eine Demokratie jedenfalls sind solche „Volksvertreter“ peinlich.

Kritik der reinen Kritik

In unserer heutigen Zeit wird extrem viel kritisiert.
Politiker zerfleischen sich gegenseitig, durch Kritik.
Familien brechen auseinander, aufgrund von liebloser Dauerkritik.

Selbst vor Gemeinden macht dies nicht halt.
Doch was ist falsche, zerstörende Kritik und was sind notwendige Ermahnungen und Hinweise?
Was zerstört und was ist notwendig?

Falsche Kritik
Oft setzen wir Menschen unsere eigene Meinung mit Gottes Willen gleich, – ist leider so.
Alles was somit gegen unsere eigene Meinung geht verurteilen wir als Sündig, falsch und verführend, ist das nicht so?Alle die anders denken und handeln werden pauschal, auf irgend eine Weise, am besten noch lieblos kritisiert.
Die Folge davon ist das die Gemeinschaft zerstört wird.

Aber selbst wenn die Dinge die kritisiert werden falsch sind, kann Kritik falsch sein, – leider.
Lutz Scheufler singt in einem seiner Lieder: Wahrheit ohne Liebe ist nicht wahr genug.
Wenn die Liebe fehlt ist die Wirkung von Kritik verehrend.

Notwendigkeiten
Bedeutet dies, dass man alles einfach hinnehmen muss und unbiblische Lehren und Verführungen nicht als falsch entlarven darf?
Nein, auf keinen Fall!
Jesus selbst hat sehr eindeutig die falschen Lehren der Pharisäer zurückgewiesen.
Paulus schreibt in seinen Briefen direkt gegen Irrlehren.
Aber was sind die Merkmal, was unterscheidet notwendige Ermahnungen (was eigentlich Ermutigungen sein sollen) von falscher Kritik?
Erstmal die klare biblische Aussagen.
(Am meisten streitet man sich wegen Dingen zu der die Bibel nichts oder wenig sagt.- Aber das nur so nebenbei)
Zweitens die Liebe, biblische Ermahnung hat nichts damit zu tun den andern Kräftig in die Pfanne zu hauen und ihm mal ordentlich zu zeigen wo es langgeht.
Sonder sie geschieht in Liebe, wenn es biblisch notwendig ist.