Sekten: Ivo Sassek und die OCG

Leider sind einige Gemeinden durch die sektiererische Gruppe von Ivo Sassek in mitleidenschaft gezogen worden.

Dieses Buch gibt nützliche und faire Infos über die Aktivitäten dieser Sekte und weitere Hintergründe.

Verlagstext: Der Schweizer Prediger Ivo Sasek gründete 1999 die „Organische Christus-Generation“, deren Leiter und zentrale Gestalt er gleichermaßen ist. Sasek vertritt ein pfingstliches Glaubensverständnis. Er und seine Frau Anni haben elf Kinder. Sie treten inzwischen als Familie mit ihren Oratorien in den größten Hallen auf. Nach eigenen Angaben hat sich ihre Bewegung auf 460 Gruppen in 19 Ländern Europas ausgebreitet. Von etlichen Gemeinden haben sich Sasek-Gruppen abgespalten.

Was glaubt und lehrt Ivo Sasek? Was macht ihn und seine OCG für viele Christen so anziehend? Wilfried Plock hat sich intensiv mit der Sasek-Bewegung auseinandergesetzt und ein aufklärendes Buch vorgelegt. Er beschreibt zuerst Saseks Werdegang, analysiert dann gründlich Saseks (Sonder)Lehren – neuerdings auch die Reinkarnation – und beweist dann die eindeutig sektiererischen Strukturen der Organischen Christus-Generation. Sein Buch kann gerade wegen des letzten Kapitels als Muster dienen, um Sekten und religiöse Sondergruppen anhand der Bibel zu entlarven.